Unser Filmprogramm im November 2019

An mit * gekennzeichneten Tagen in deutscher synchronisierter Fassung, ansonsten OmU!

In der Kinowoche DO 31.10. - MI 6.11.


Do
31
Fr
01
Sa
02
So
03
Mo
04
Di
05
Mi
06
Bait
(engl. OmU, Mark Jenkin, GB 2018, 88 min)
21001900180020002000

Familie Brasch
(Annekatrin Hendel, D 2018, 103 min)

2000190021001600

Der müde Tod
(Fritz Lang, D 1921, 94 min)
Stummfilm mit Livepiano

1130
La Flor Akt 1
(span./etc. OmU, Mariano Llinás, ARG 2019, 80 min)
2000

Der Antrag

Kurzspielfilm, Norwegen 2018, Regie: Det Sporadiske Filmkollektivet, 6'07 Min.

Mitten auf einem idyllischen See im Licht der untergehenden Sonne geht Joachim auf die Knie und macht seiner Traumfrau Toril einen Heiratsantrag. Das lang ersehnte „ja“ lässt jedoch auf sich warten...

In der Kinowoche DO 7.11. - MI 13.11.


Do
07
Fr
08
Sa
09
So
10
Mo
11
Di
12
Mi
13

Warum ich hier bin
(Susanne Mi-Son Quester, Mieko Azuma, D 2018, 65 min)
Produzent Wolfgang Latteyer zu Gast
Do - So (7./8./9./10.11.)

2000190019001830200018001830

Countdown
(Ulrike Ottinger, D 1990, 188 min)

203020301500

All Creatures Welcome
(Sandra Trostel, D 2018, 87 min),
Eintritt frei
Medienfestival Fürth Dig IT+

1930
La Flor Akt 2
(span./etc. OmU, Mariano Llinás, ARG 2019, 134 min)
2000

Faultier

Animationsfilm, Deutschland 2018, Regie: Julia Ocker, 3'37 Min.

Das Faultier will ein Eis kaufen. Aber leider ist es viel zu langsam.

In der Kinowoche DO 14.11. - MI 20.11.

Do
14
Fr
15
Sa
16
So
17
Mo
18
Di
19
Mi
20
Deutschstunde
(Christian Schwochow, D 2019, 130 min)
19002100210020002000
Solo Sunny
(Konrad Wolf, DDR 1980, 100 min)
17001500

Engel aus Eisen
(Thomas Brasch, BRD 1981, 105 min)

19001700
Carmine Street Guitars
(engl. OmU, Ron Mann, CAN 2018, 80 min)
200021301900
La Flor Akt 3
(span./etc. OmU, Mariano Llinás, ARG 2019, 101 min)
2000

Whose Hand Was It?

Experimentalfilm, Deutschland 2018, Regie: Minze Tummescheit, Arne Hector, Sara Lehn, 3'23 Min.

Ein Clip, der fragt, wo die Wurzeln der Erinnerungslücken von Verfassungsschützern und der Vernichtung von Akten im Verlauf der NSU-Untersuchungen zu suchen sind. Die Kontinuität der Blickrichtung und die Parallelität der Pannen: 1980 und heute. Eine Hand verschwindet, viele Hände bleiben unsichtbar. »Es gilt der Grundsatz: Kenntnis nur, wenn nötig.« Dieser Geheimdienst-Maxime wird radikal, schwarzweiß und handgemacht widersprochen.

Französische Filmtage: DO 21.11. - MI 27.11.

 Do
21
Fr
22
Sa
23
So
24
Mo
25
Di
26
Mi
27
Ausgeflogen
(franz. OmU, Lisa Azuelos, F/B 2019, 85 min)
190021002130
Der Glanz der Unsichtbaren
(franz. OmU, Louis-Julien Petit, F 2018, 102 min)
210019001700
Mein Leben mit Amanda
(franz. OmU, Mikhaël Hers, F 2018, 107 min)
17002100
Gelobt sei Gott
(franz. OmU, François Ozon, F/B 2018, 137 min)

 

19002100
Die Sammler und die Sammlerin
(franz. OmU, Agnès Varda, F 2000, 82 min)
1500
Lieber Antoine als gar keinen Ärger
(franz. OmU, Pierre Salvadori, F 2018, 108 min)
190019002100
Das zweite Leben des Monsieur Alain
(franz. OmU, Hervé Mimran, F 2018, 100 min)
19002100
La Flor Akt 4
(span./etc. OmU, Mariano Llinás, ARG 2019, 100 min)
1900

Der erste Schritt

Kurzspielfilm, Belgien 2018, Regie: David Noblet, 2'56 Min.

Bambi ist eher schüchtern. Als er im Auto auf seine Mutter wartet, trifft er Anais. Die beiden kommen ins Gespräch - ganz ohne Worte.

www.uferpalast.de uses cookies. Close